....Projects..Projekte....

....

I am extremely passionate about a society characterised by gender equality, diversity and educational justice. Through my activism and campaigning work I have been able to significantly contribute to the achievement of such society in the last few years. I initiated and advised UN Women National Committee Germany’s ‘No Means No’ campaign that contributed to changing Germany’s law around sexual violence. And for another campaign my grassroots team and I were awarded the Clara Zetkin Prize for Political Intervention for our resistance against the racist and misogynistic debate in Germany after the attacks on New Year's Eve 2015/16 in Cologne. I further founded Initiative: Augenhöhe (“Initiative: Eye Level”), a radical mentorship programme tackling educational inequality in Germany.

..

Ich kämpfe sehr leidenschaftlich für eine Gesellschaft, die sich durch Gleichberechtigung, Diversität und  Bildungsgerechtigkeit auszeichnet. Durch Aktivismus, Kampagnen und Projekte konnte ich in den vergangenen Jahren signifikant und nachhaltig dazu beitragen. Beispielsweise beriet ich UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. zur Kampagne ‚Nein heißt Nein’ zur Revision des deutschen Sexualstrafrechts – wir gewannen, das Gesetz wurde geändert; für unsere Kampagne ‚Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. #Ausnahmslos’ wurde uns der Clara-Zetkin-Preis verliehen, da wir ein effektives Zeichen gegen die rassistische und frauenfeindliche Debatte in Deutschland nach den Übergriffen an Silvester 2015/16 in Köln setzten; und vor Kurzem gründete ich die ‚Initiative: Augenhöhe’ für mehr Bildungschancengleichheit.

....

 
 
image.png

....Founder..Gründerin....

Initiative: Augenhöhe

....

I grew up as a working class-child in an 80-people village in Franconia, Germany. Nobody in the extended family went to university. Nevertheless, I went on to study Global Governance and Diplomacy at Oxford. I say “nevertheless”, because in Germany, the educational background and parents’ class status usually determines the educational path of the child. In our society, it’s not always the smartest and the most creative who are the most successful, but often those who enjoy a variety of privileges, such as access to money, higher culture and information.

'Initiative: Augenhöhe' ('Initiative: Eye Level') is committed to greater equality of opportunity.

..

Ich bin als Arbeiterkind in einem 80-Seelen-Dorf in Franken aufgewachsen. Niemand in der erweiterten Familie ging an die Uni. Dennoch studierte ich in Oxford. ‚Dennoch’, weil das eine Ausnahme ist. In Deutschland bestimmt der Bildungshintergrund und Geldbeutel der Eltern den Bildungsweg des Kindes. In unserer Gesellschaft sind nicht die Intelligentesten und Kreativsten am erfolgreichsten. Sondern diejenigen, die verschiedenste Privilegien genießen, wie den Zugang zu Geld, Kultur und Informationen.
‚Initiative: Augenhöhe’ setzt sich für mehr Chancengleichheit ein.

....


Co-Founder and Germany Director..Mitbegründerin und Deutschland Direktorin

Centre For Feminist Foreign Policy

....

In foreign policy, too, androcentrism dominates. In other words, men and the male perspective are both consciously and unconsciously regarded as the standard in politics, culture and history. A feminist foreign policy that sees gender equality as a priority in the quest for peace and security turns the conventional paradigm of foreign policy on its head.

The Centre for Feminist Foreign Policy works towards prioritising these goals, and I manage their activities in Germany.

..

Auch in der Außenpolitik dominiert der Androzentrismus, also die Praxis, dass Männer und die männliche Sichtweise sowohl bewusst als auch unbewusst als Standard in Politik, Kultur und Geschichte angesehen werden. Eine feministische Außenpolitik, die die Gleichberechtigung der Geschlechter als Angelegenheit von Frieden und Sicherheit versteht, stellt die konventionellen Paradigmen der Außenpolitik auf den Kopf. Und das Centre for Feminist Foreign Policy ist dabei Vorprescherin. Ich leite deren Tätigkeiten in Deutschland.

....

1509622792161.png

Maria-Furtwängler+#NeinheißtNein.jpg

....Advisor..Beraterin

....

,No Means No’-Campaign of the UN Women National Committee Germany e.V. 

..

,Nein heißt Nein’-Kampagne des UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.

....

....

The sexual self-determination of every person, including women, must not be negotiable. I initiated and for months advised UN Women National Committee Germany on the campaign No Means No, and wrote their strategy. As part of the campaign launch I published an article on Zeit Online. In July 2016 we won and the law was changed making the lack of consent the basis for rape – a historic victory.

..

Die sexuelle Selbstbestimmung einer jeden Person, auch von Frauen, darf nicht verhandelbar sein. Deshalb beriet ich UN Women Nationales Komitee Deutschland über Monate hinweg zur Kampagne ‚Nein heißt Nein’, schrieb die Strategie und veröffentlichte beispielsweise den gleichnamigen Artikel zum Kampagnenauftakt bei Zeit Online. Im Juli 2016 gewannen wir, das Gesetz wurde geändert – ein historischer Sieg.

....


....Co-Founder..Co-Initiatorin....

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. #Ausnahmslos.

....

After the mass sexual assault on women on New Year's Eve 2015/16 in Cologne, racism and sexism dominated the public debate. We, 22 activists, did not want to accept that and set up the #Ausnahmslos (‘without exception’) campaign on a weekend. We asked 14 demands of society, politicians and the media. Our plan worked: our demands made it onto the front pages of pretty much all major newspapers and magazines, and were broadcast on TV and radio. Our hashtag trended number 1 on Twitter. We were awarded the Clara Zetkin Prize for changing the public discourse. 

..

Nach den massenhaften sexualisierten Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht 2015/16 in Köln dominierte Rassismus und Sexismus die öffentliche Debatte. Wir, 22 Aktivistinnen, wollten das nicht akzeptieren und konzipierten an einem Wochenende die #Ausnahmslos-Kampagne mit unseren 14 Forderungen an Gesellschaft, Politik und Medien. Unser Plan ging auf: Wir waren mit unseren Forderungen auf den Frontseiten ziemlich aller großer Zeitungen und Zeitschriften sowie in TV und Radio vertreten, unser Hashtag trendete auf Twitter auf Platz 1 und dafür, dass wir den öffentlichen Diskurs änderten wurde uns der Clara-Zetkin-Preis verliehen.

....

12548915_117085635337342_5774806832795723697_n.jpg

Bildschirmfoto 2017-12-11 um 17.04.34.png

....Co-Founder..Mitbegründerin....

GEM – Gender Equality Media e.V.           

....

Words have consequences. Sexism is not simply ‘an opinion’. That's why I set up a petition targeting the editor-in-chief of Bild-Zeitung, Kai Diekmann, at the end of 2014 and founded the StopBildSexism campaign. The demand was simple: I wanted to see an end to sexism and the objectification of women in Europe's highest-circulating newspaper. The campaign explains the connection between media sexism and male violence against women. It is supported by more than 100 MdBs, State Secretaries, NGOs, campaigns and celebrities. And meanwhile, what started out as just a petition has kick-started the NGO Gender Equality Media (GEM), which fights media sexism beyond the Bild newspaper. In March 2018 BILD announced it would drop its topless models.

..

Worte haben Konsequenzen und Sexismus ist keine Meinung. Deshalb schrieb ich Ende 2014 eine Petition an den damaligen Chefredakteur der Bild-Zeitung Kai Diekmann und gründete die Kampagne StopBildSexism. Die Forderung: Ein Ende des Sexismus und der Objektifizierung von Frauen in Europas auflagenstärkster Zeitung. Die Kampagne klärt über den Zusammenhang zwischen medialen Sexismus und Gewalt durch Männer gegenüber Frauen auf. Sie wird von mehr als 100 MdBs, Staatssekretär*innen, NGOs, Kampagnen und Promis unterstützt. Und inzwischen hat sie sich in die NGO ‚GEM – Gender Equality Media e.V.’ verwandelt, die medialen Sexismus über die Bild-Zeitung hinaus bekämpft.

....